FANDOM


Das Devon Haus wurde Anfang des vorherigen Jahrhunderts durch den ersten schwarzen jamaikanischen Millionär erbaut und Anfang 2071 zum dritten mal komplett saniert. Der derzeitige Eigentümer ist unbekannt. Es liegt am Highland Drive in den ruhigen Belgrade Heights.

Grundriss

Beschreibung

Das Haus ist dreistöckig und verfügt zudem über einen Keller sowie einen Dachboden. Es ist von gelber Farbe und wird von einer weißen Veranda umgarnt, auf welcher sich die ebenfalls weißen Stützpfeiler der Balkone des ersten Obergeschosses befinden.

Beim Betreten des Hauses findet man sich zunächst in der Empfangshalle wieder, in der sich Vitrinen zur Darstellung der Kunst befinden.

Die Wände sind mit elegant dekorierten Tapeten im klassischen Stil bedeckt. Die gesamte Inneneinrichtung besteht aus massivem Holz mit altmodischer Fertigung. Auch die schweren Stahltüren sind mit Holz verziert, genau wie die Fensterstreben in den Fenstern aus kugelsicherem Panzerglas. Der Granitboden ist mit individueller Fußheizung per Touchfunktion ausgestattet.

Betritt man den zentralen Gang durch eine der Türen, so findet sich zur Linken ein Durchgang in das Wohnzimmer, in welcher sich eine achtteilige Couchgarnitur sowie ein Esstisch mit Warmhaltefunktion und AR-Steuerung mit einer zehnteiligen Bestuhlung befindet. Selbstverständlich gibt es ein Horizon® Hummingbird® Entertainment-System der neusten Generation, welches neben einem AR-Steuerung und einem Trideo-Modul auch über eine 3D-Projektionseinheit verfügt, welche mit dem hausinternen Kommlink der Marke Renraku® auch dreidimensionale Matrixtelefonie zulässt. Die Fenster gehen zur linken Seite hinaus.

Durch eine Tür erreicht man die Küche. Sie ist komplett eingerichtet und bietet alle Annehmlichkeiten des modernen Lebens. Dehydrator, SoyKaf-Maschine mit frei wählbaren Geschmackskomponenten und Temperaturanpassung, einen klassischen Herd mit Backofen (inklusive Mikrowellen- und Selbstreinigsfunktion) sowie einen Kühlschrank mit WiFi-Anschluss, der autonome Bestellungen durchführen kann und an ein Lieferlukensystem angeschlossen ist. Ferner gibt es einen großen Gefrierschrank mit Blizz-Freeze™-Funktion und einen Bosch®-Reinigungsautomat, welcher über das ChemClean™-Programm verfügt. Natürlich gibt es auch eine Spüle und Müllzerkleinerer. Die Fenster gehen zur Seite und nach hinten auf die Terasse raus.

Durch eine Tür zur Rechten erreichen wie den Flur, in dem der Aufgang zum ersten Obergeschoss ist. Vom Flur aus führen Türen in das Werkzimmer, die Drohnen-Kammer, das erste Badezimmer sowie einem Gästezimmer. Das Bad ist geräumig und verfügt über eine Dusche mit verstellbaren Duschkopf auf bis zu drei Meter sowie eine Badewanne mit 2.5 Meter Länge inklusive Jakuzzi- und Selbstreinigungsfunktion. Es gibt zwei Klosetts, eines davon mit Metamenschlicher Anpassung für Körpergrößen ab zwei Metern. Die Kacheln sind AR tauglich und können bedingt durch ihren vernetzung an das hausinterne Horizon® Entertainment-System wahlweise die neusten Trideoblockbuster oder auch die Matrix widergeben. Die Fenster zur rechten Seite sind durch ihre My-Way™-Funktion an die individuellen Privatsphärenwünsche der Nutzer anpassbar.

Das Gästezimmer und alle weiteren Schlafzimmer verfügen über die Standardausstattung Queen-Victoria™ sowie über Holo-Tapeten welche durch ihren Anschluss an das Entertainment-System über frei wählbare Muster und Animationen verfügt. Weitere Module dazu finden Sie im Horizon® Store.

Über die Treppe nach unten erreichen wir den Keller welcher über das Panik-Freedom® Paket der Marke Ares® verfügt. Der 25 Meter Fluchttunnel ist mit Abwehrmaßnahmen der Stufe 4 ausgestattet, sollten die internen Sensoren ein Eindringen von außerhalb registrieren.

Im ersten Obergeschoss finden wir zunächst auf der linken Seite den Fitness-Raum mit dem Standardpaket Neal-The-Allmighty™. Danach folgt das mit Badezimmer mit Zusatzkonfiguration für Metamenschen unter einhundertzwanzig Zentimetern Körpergröße. Es befinden sich ferner drei Schlafzimmer, sowie eine Bibliothek zur arkanen Forschung auf dem Stockwerk. Es gibt drei Balkone, einen zur Front über dem Haupteingang und zwei zu den Seiten, die jeweils das Dach zur Veranda bilden. Die Reling besteht aus feinen Holzfräsereien.

Das zweite Obergeschoss beherbergt fünf Schlafzimmer sowie ein Badezimmer der Größe "Norm". Ferner findet sich hier der Zugang zum Dachboden, welcher von quadratischer Form ist und jeweils ein Fenster zu jeder Himmelsrichtung hat.

Werte

Komfort: Mittelschicht
Unterhaltung: Mittelschicht
Grundversorgung: Oberschicht
Wohngegend: Mittelschicht
Sicherheit: Mittelschicht

Es handelt sich um eine gemeinsam genutzte Oberschicht-Wohnung (Wert: 15.000 ¥). Das Team lebt dort zu sechst. Die monatlichen Lebensstilkosten in Höhe von 22.500 ¥ werden von Reaper bzw. vom Kartell bezahlt.

Derziet leben mehrere Gäste auf unbestimmte Zeit im Devon Haus: Siren, Picco und 2Low.

Gaben

Arbeitsraum
Fluchttunnel
Freundliche Nachbarn

Handicaps

-

Quellen